Letztes Feedback

Meta





 

24.09.14 Grand Canyon

Vom Lake Powell haben wir uns verabschiedet und sind zum Grand Canyon gefahren. Die Fahrt dauerte ca. 3,5 Std. Unterwegs haben wir bei den Indios gefrühstückt. War lecker. Während der Fahrt gibt es nichts Neues zu berichten, als viele,viele Steine und Gebirge. Endlich angekommen, hat uns der Grand Canyon angenehm überrascht. Mitten im Park war ein Kleiner Dorfkern, mit Restaurants, Einkaufsmarkt und sonstiges. Es gab im ganzen Park verschiedene Lodge, wo übernachtet wurde. Selbst ein Grand Canyon Zug fuhr von Norden nach Süden. Es gab eine große Muli-Ranch, wo man Touren machen konnte. Am spätnachmittags kam dann unser Highlight. Wir machten unseren Hubschrauberrundflug. Erwartungsvoll gingen wir zum Airport.wir hatten den Hubschrauber ganz für uns alleine. Nach kurzer Einweisung ging das große Abenteuer los. Alle bekamen Kopfhöhrer und Headset, damit wir uns, samt Piloten,untereinander verständigen konnten. 6 Hubschrauber hoben nacheinander ab. Ganz sacht hob er ab und flog zuerst über die Wälder und flog Richtung der Kante vom Canyon. Als wir die Kante erreichten, hatten wir alle ein mulmiges Gefühl, plötzlich so eine Tiefe unter uns zu haben. Dann stellte sich der WOW-Effekt ein. Wir waren sprachlos, es hätte nicht besser sein können, die Sonne war gerade am untergehen. Die Farben und die Stimmung einfach unbeschreiblich. Eine Stunde dauerte der Flug und unser Pilot brachte uns zu den schönsten Punkten im Canyon. Leider ging alles viel zu schnell vorüber. Es war ein unvergessliches Erlebnis.

26.9.14 07:44

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen